Die Schuldner- und Insolvenzberatung des Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt Fulda e.V. berät und begleitet Menschen in finanziellen Notlagen. Ihr Ziel ist es, eine Perspektive aus der finanziellen Belastungssituation aufzuzeigen, was sich dann auch positiv auf die ganze psychosoziale Situation auswirkt.

Dazu bietet die AWO kostenlose, offene Sprechstunden an, die von jedem Einwohner aus Stadt und Landkreis Fulda wahrgenommen werden können. Zudem beraten wir in Zusammenarbeit mit dem kommunalen Kreisjobcenter Menschen im SGB-II-Bezug, die von Schuldenproblemen bedroht oder betroffen sind.

Der AWO Kreisverband Fulda ist eine vom Regierungspräsidium Kassel anerkannte Stelle nach § 305 Insolvenzordnung (InsO). Sie ist berechtigt, die für einen Antrag auf Eröffnung des Verbraucherinsolvenzverfahrens erforderliche Bescheinigung über einen gescheiterten außergerichtlichen Einigungsversuch auszustellen.

Offene Sprechzeiten sind:

Dienstag14.00-15.00 Uhr
Mittwoch14.00-15.00 Uhr
Donnerstag11.00-12.00 Uhr
Freitag11.00-12.00 Uhr

 

 

! ACHTUNG !

 

Die offene Sprechstunde der Schuldnerberatung findet aufgrund der andauernden Lage durch das Corona-Virus bis auf weiteres nicht statt. Allerdings bieten wir dienstags (14.00-15.00 Uhr) und donnerstags (11.00-12.00 Uhr) eine Telefonsprechstunde an. Telefonisch können Sie uns wie gewohnt unter der 0661 480045-0 erreichen.

Am Donnerstag, den 30. Juli und am Dienstag, den 4. August findet die Telefonsprechstunde leider nicht statt.

 

.