Kinder- und Jugendtreff Südend

Der Kinder- und Jugendtreff Südend ist eine Einrichtung der Kinder- Jugendförderung im Stadtteil Fulda Südend, die die Möglichkeit einer sinnvollen und pädagogisch betreuten Freizeitgestaltung und gleichzeitig die Freiheit zur Umsetzung eigener Ideen bietet. Dazu werden an festen Tagen inder Woche Kinder- und speziell Mädchentreffs sowie Angebote für Jugendliche vorgehalten. Je nach Bedarf und Alter der Zielgruppe wird das Angebot flexibel angepasst.

Der Mädchentreff ist ein Nachmittagsangebot speziell für Mädchen zwischen 6 und 11 Jahren, welches mittwochs im Familientreff der AWO stattfindet. Betreut wird das Angebot von zwei HonorarmitarbeiterInnen, die den Nachmittag mit den Mädchen pädagogisch sinnvoll gestalten.

Zudem gibt es jeden Freitag den Kindertreff für Mädchen und Jungen zwischen 6 und 11 Jahren, welcher ebenso wöchentlich im Familientreff der AWO stattfindet. Das Betreuungsteam besteht aus mindestens zwei HonorarmitarbeiterInnen, die den Nachmittag mit den Kindern pädagogisch sinnvoll gestalten.

In der Mainstraße 6, auf dem Gelände der Sturmiusschule befindet sich der Jugendtreff Südend in einem der Kellerräume der Schule. Der Keller ist ein Multifunktionsraum, welcher mit Billardtisch, Tischkicker, Playstation, Beamer und vielen weiteren Spielen ausgestattet ist. Zudem verfügt der Raum über eine integrierte Küchenzeile. Der Jugendtreff hat an drei Tagen in der Woche von 17-20 Uhr für Jugendliche ab 12 Jahren geöffnet und wird von mindestens zwei HonorarmitarbeiterInnen betreut.

Förderer ist das Jugendamt der Stadt Fulda.