Beratungsstelle islamischer Kulturkreis

Die Arbeit der Beratungsstelle ist im interkulturellen Bereich angesiedelt. Durch Beratung und Hilfestellung leistete die Einrichtung der AWO einen wichtigen Beitrag im Bereich der Familien- und Jugendhilfe und bei der Integration.
Die Beratungsthemen unterscheiden sich fallbezogen und haben häufig einen familiären oder kulturellen Konflikt oder ein Defizit zum Ausgangspunkt.

Dazu gehören z.B.:

  • Verständigungsprobleme aufgrund von sprachlichen Barrieren
  • Familienplanung und schulische sowie berufliche Orientierung
  • Interkulturelle Spannungen zwischen Generationen
  • Gesundheitliche und psychische Beeinträchtigungen, mitverursacht durch Unkenntnis des örtlichen 
  • Finanzielle Notlagen und Überschuldung, ausgelöst durch Unkenntnis im Bereich des Verbraucherschutzes
  • Fehlende Kenntnis der rechtlichen und institutionellen Rahmenbedingungen (Unkenntnis der Widerspruchmöglichkeiten und der Rechtsvertretung)

Speziell für Jugendliche und Frauen werden Beratungstermine mit dem Ziel der Berufsorientierung angeboten. Hierbei geht es z.B. um die Feststellung von Bildungsbe-rechtigungen, erforderliche Sprachkenntnisse und  Bewertung des Lebenslaufs. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der themenzentrierten Kulturarbeit für Frauen und deren Kinder. So werden z.B. regelmäßig interkulturelle Feste in den Räumen der AWO organisiert.